Kompakt - Branchen-News für IDENTICA Partner

Lieber IDENTICA Partner!

Sie erhalten ab sofort mindestens viermal im Jahr eine Kurzübersicht zu Brancheninformationen aus Online-Fachmedien (Automobilbranche, Versicherungs- und Leasingbranche), die sicher die meisten von Ihnen nicht abonniert haben. Wir selektieren die interessantesten Themen für Sie, stellen Ihnen jeweils eine Kurzbeschreibung und eine Verlinkung zum ausführlichen Artikel zusammen. Dies ist ein neuer Service von IDENTICA.

Es gehört zu den Pflichten von Verbänden, verlässliche Daten zur Entwicklung ihrer Branche vorzulegen und die Interessen ihrer Mitglieder offensiv zu vertreten. ZKF und ZDK haben beides in den vergangenen Wochen getan – und das war gut so. Denn Fakt ist: Die Pandemie und der Krieg in der Ukraine wirken sich massiv auf das Geschäft der Kfz-Betriebe aus. Zugegeben: Dies gilt ebenso in vielen anderen Bereichen. Aber auch die K&L-Branche verdient es gehört zu werden. Wir haben Ihnen zu diesen (und weiteren) Themen wieder Artikel aus den Online-Fachmedien zusammengestellt. 


Kfz-Reparaturbranche unter Druck

Es braucht seine Zeit, um seriöse Analysen über die Situation der Kfz-Reparaturbranche liefern zu können. Darum hat der ZKF erst jetzt seinen Branchenbericht für 2020, das erste Jahr der Pandemie, vorgelegt.  Und der hat es in sich: In der Karosserie-Instandsetzung und -Lackierung mussten die Werkstätten einen Umsatzrückgang von 23 Prozent verkraften. Und ein Ende ist noch nicht absehbar, denn inzwischen sind es die aktuell hohen Spritpreise, die das Werkstattgeschäft belasten. Vor diesem Hintergrund appelliert der ZDK an die Politik: „Individuelle Mobilität muss bezahlbar bleiben.“ 

Übernahmen in der Automotive Branche

Sowohl bei Zulieferern als auch Dienstleistern der Automotive-Branche tut sich derzeit viel. Fast wöchentlich wird über neue Übernahmen und Kooperationen berichtet. So übernimmt die Alliance Automotive Group (AAG) den bekannten Kfz-Teilehändler Knoll und den Logistiker Schleiz. Ein weiteres Beispiel ist die Übernahme der MTS-Gruppe durch WM SE. Im Dienstleistungsbereich übernimmt Global Automotive Service (G.A.S.) den Schadenmanagement-Spezialisten DMS-Deutschland. 


Generali wechselt zur Innovation Group
Nach über 14 Jahren beenden die Kfz-Versicherer der Generali-Gruppe die bisherige Nutzung des HUK-Coburg-Werkstattnetzes. Ab Anfang kommenden Jahres sollen Unfallreparaturen in die Werkstätten des Stuttgarter Schadenmanagers Innovation Group gesteuert werden. Hier mehr dazu

„Es wird sicher neue HU-Prüfinhalte geben“
Neue Entwicklungen in der Fahrzeugtechnik verändern auch die Prüfinhalte der Kfz-Hauptuntersuchung. Wie sich der TÜV SÜD auf diesen Wandel vorbereitet, erklärt in einem Interview Jürgen Wolz, Leiter Service Line Mobility und Amtliche Tätigkeiten Deutschland. Hier mehr dazu

Powerfrauen im Handwerk
Das „handwerk magazin“ schreibt wieder seinen Wettbewerb „Unternehmerfrau im Handwerk“ aus. In zwei Kategorien – zum einen für mitarbeitende, zum anderen für selbstständige Unternehmerinnen – werden Preise vergeben. Der Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. Juli. Hier mehr dazu

Mehr Umsatz durch Glasschaden-Reparatur
Viele Werkstätten suchen nach neuen Geschäftsfeldern, um rückläufige Erträge auszugleichen. Doch die Behandlung von Glasschäden haben dabei viele nicht auf dem Schirm. Dabei bietet dieser Bereich viel Potenzial. Hier mehr dazu

Fokus auf Fachkräftemangel
Seit März bemüht sich der neu gegründete Verband „Talents4AA“ um Nachwuchskräfte für den Automotive Aftermarket. Die Automechanika will als jüngstes Mitglied das Thema Fachkräftemangel auf der Messe im September ganz oben auf die Agenda setzen. Hier mehr dazu

E- und Hybrid-Autos nicht abschleppen
Wichtig für Kfz-Betriebe, die Wartung und Reparatur von Elektro- und Hybrid-Autos anbieten: Solche Fahrzeuge dürfen auf keinen Fall mit rollenden Rädern abgeschleppt werden – denn dabei können Schäden an der Elektronik oder HV-Batterie entstehen. Hier mehr dazu

Support für SilverDAT II läuft aus
Die Deutsche Automobil Treuhand läutet das Ende einer Produkt-Ära ein: Sie beendet im Dezember den Support und die regelmäßigen Updates der DVD-basierten Software SilverDAT II. Damit wird der langjährige Parallelbetrieb von SilverDAT II und der Cloud-Lösung SilverDAT 3 eingestellt. Hier mehr dazu

BMW übernimmt Alpina
Das Allgäuer Familienunternehmen Alpina Burkard Bovensiepen, bekannt vor allem als Veredler von BMW-Fahrzeugen, richtet sich neu aus. Noch bis 2025 produziert man Alpina-Modelle – danach wird die Marke vom BMW-Konzern übernommen. Hier mehr dazu


Auf zum großen Frühjahrsputz im Betrieb!

Wenn der Winter vorbei ist, steht nicht nur in Privathaushalten, sondern auch in vielen Betrieben ein gründliches Großreinemachens an. Dabei geht es vor allem um eine gründliche Komplettreinigung von Gebäuden, Infrastruktur, Maschinen und Werkzeug – und mit guter Planung und Vorbereitung gelingt dies auch umfassend, umweltgerecht und unfallfrei. Hier mehr dazu

Diese Webseite möchte Cookies für Analysen verwenden. Sie können die Erfassung Ihrer anonymisierten Daten durch Google Analytics aktivieren, indem Sie auf "Einverstanden" klicken. Weitere Informationen unter Datenschutz. Einverstanden